Finanzen

  • Der ökonomische Umgang mit den vorhandenen und besonders mit fehlenden Mitteln ist oberstes Gebot im Sinne des Bürgerinteresses. Daher engagieren wir uns für eine Haushaltskonsolidierung, die in erster Linie über Kosteneinsparungen und Rationalisierungen bewerkstelligt wird. Eine Erhöhung des Gewerbesteuersatzes sollte erst dann erfolgen, wenn alle anderen Maßnahmen ausgeschöpft sind.
  • Wer Zukunft schaffen will, muss vorausschauend und manchmal mutig investieren. Daher spricht sich die Wählergemeinschaft PRO Coburg bewusst dafür aus, eine vertretbare Neuverschuldung dann in Kauf zu nehmen, wenn sie es ermöglicht, notwendige Investitionen in Coburgs Zukunft zu tätigen.

Social Media

Termine